GRIMME PREIS 2017 für DEAD MAN WORKING

Comment

GRIMME PREIS 2017 für DEAD MAN WORKING

Wir freuen uns sehr, dass DEAD MAN WORKING mit dem Grimme Preis 2017 ausgezeichnet wurde. Neben den beiden Hauptdarsteller Benjamin Lillie und Wolfram Koch erhalten auch Regisseur Marc Bauder, die Drehbuchautorinnen Dörte Franke und Khyana elBitar sowie der Kameramann Börres Weiffenbach den begehrten Preis.

Aus der Jurybegründung:
„DEAD MAN WORKING“ ist in jeder Hinsicht ein Ausnahmefilm: Er ist politisch in seiner Aussage, psychologisch fein beobachtet, rasant im Rhythmus und visuell radikal. Ein kühner Film, der sich über die üblichen Erzählkonventionen hinwegsetzt, genau hinschaut und zugleich mitreißend erzählt. Ein wichtiger und hochgradig aktueller Film (...)."  

Die Verleihung findet am 31.3.2017 in Marl statt.

Comment

DEAD MAN WORKING +++ Mi. 02.11., 20:15 Uhr in der ARD +++

Comment

DEAD MAN WORKING +++ Mi. 02.11., 20:15 Uhr in der ARD +++

Wir freueren uns sehr, dass der Spielfilm DEAD MAN WORKING am Mittwoch 02.11.2016 um 20:15 Uhr in der ARD gezeigt wird. Inszeniert hat diesen Wirtschaftsthriller Marc Bauder, Regisseur des mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilms MASTER OF THE UNIVERSE, der auch hier dem Unfassbaren im Wirklichen nachspürt. DER SPIEGEL spricht von "einem kleinen Meisterwerk

Das Drehbuch stammt von Dörte Franke und Khyana el Bitar. In den Hauptrollen sind Benjamin Lillie, Wolfram Koch, Manfred Zapatka, Jördis Triebel, Jenny Schily, Bernhard Schütz und Michael Rotschopf zu sehen. Die Redaktion hatten Jörg Himstedt (HR) und Christine Strobl (ARD Degeto), die den Film auch produziert haben.

WIEDERHOLUNGEN
Do, 03.11.16 | 00:20 Uhr | Das Erste
Sa, 05.11.16 | 20:15 Uhr | ONE
und täglich in der ARD Mediathek

Comment

24.6.2016 Premiere von DEAD MAN WORKING auf dem Filmfest in München

1 Comment

24.6.2016 Premiere von DEAD MAN WORKING auf dem Filmfest in München

Wir freuen uns sehr, dass der Spielfilm DEAD MAN WORKING am 24.6. um 19 Uhr seine Premiere auf dem Filmfest in München feiern wird. Am 27.6. und 28.6. läuft der Film dann auch auf dem Festival des deutschen Films in Ludwigshafen

Regie führte Marc Bauder, das Drehbuch stammt wie schon bei DAS SYSTEM von Dörte Franke und Khyana el Bitar, die Redaktion hatte Jörg Himstedt vom Hessischen Rundfunk, die den Film zusammen mit der ARD Degeto auch produziert haben.

1 Comment

Comment

MASTER OF THE UNIVERSE gewinnt beim Deutschen Dokumentarfilmpreis 2015.

Den mit 2.000 Euro dotierten Preis der Stadt Ludwigsburg erhält Marc Bauder für den Dokumentarfilm „Der Banker – Master of the Universe“. In der Jurybegründung heißt es: „Marc Bauder gelingt mit seinem Film etwas Großes. Er findet den dokumentarischen Schlüssel zu einem Thema, das in seinen Details als komplexes Rätsel vor einem steht.“

Comment

Comment

LICHTGRENZE gewinnt "Grand Prix" beim Art Directors Award (ADC)

Es war das Berlin-Thema des letzten Jahres: die LICHTGRENZE zu 25 Jahre Mauerfall. Beim 51. ADC-Award in Hamburg wurde das Projekt jetzt mit überraschender Einstimmigkeit zum Grand Prix-Sieger gekürt. „Zum ersten Mal in der Geschichte des ADC wurde ein Grand Prix im ersten Wahlgang und absolut einstimmig gewählt. Alle Juryvorsitzenden waren sich einig, dass die ‘Lichtgrenze’ eine Arbeit von poetischer Größe, ikonischer Kraft und menschlicher Tiefe ist. Eine Arbeit, die Menschen zueinander und ins Gespräch gebracht hat. Ein großartiges Statement der Marke Deutschland, das international große Beachtung fand”, sagt Dr. Stephan Vogel, ADC Präsident.

Comment

Comment

LICHTGRENZE ist Wort des Jahres 2014

Diese Entscheidung gab die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am 12.12.2014 bekannt. Das Wort spiegele "in besonderer Weise die großen Emotionen wider, die das Ende der DDR im Herbst 1989 auch 25 Jahre später noch in ganz Deutschland hervorruft", hieß es zur Begründung.

hier gehts zur Webseite der GfdS
 

Comment

Comment

Kinostart in 6 europäischen Ländern

Seit Mitte November 2014 läuft MASTER OF THE UNIVERSE in Italien, Frankreich, Niederlande, Polen, Tschechien und der Slowakei im Kino und als VOD. Der zeitgleiche Kinostart ist Teil des TIDE Experiments, einem Zusammenschluss europäischer Filmverleiher.

Comment

Comment

MASTER nominiert für den Europäischen Filmpreis 2014

Filmakademie-Mitglied Marc Bauder ist mit MASTER OF THE UNIVERSE, ins Finale um den Europäischen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm gekommen. Er konkurriert mit JUST THE RIGHT AMOUNT OF VIOLENCE (Jon Bang Carlsen, Dänemark), OF MEN AND WAR (Laurent Bécue-Renard, Frankreich/Schweiz), SACRO GRA (Gianfranco Rosi, Italien/ Frankreich), WAITING FOR AUGUST (Teodora Ana Mihai, Belgien) und WE COME AS FRIENDS (Hubert Sauper, Österreich). Die Entscheidung wird bei einer feierlichen Gala am 13.12.2014 in Riga bekannt gegeben.

Comment