Marc-Bauder-016.jpg

Marc Bauder

Regisseur und Produzent

wurde 1974 in Stuttgart geboren, studierte zunächst BWL in Köln, St. Gallen und New York. Während des Studiums entstanden erste Arbeiten als Regisseur. 1999 gründete er seine eigene Produktionsfirma und realisierte zunächst Dokumentarfilme wie „grow or go“ und "jeder schweigt von etwas anderem" (Berlinale 2006).
2011 folgte dann sein preisgekröntes Spielfilm-Debüt "DAS SYSTEM". Sein Kino-Dokumentarfilm "MASTER OF THE UNIVERSE" gewann u.a. die Semaine de la Critique in Locarno, den Preis der Deutschen Filmkritik und den Europäischen Filmpreis. Zusammen mt seinem Bruder entwickelte er die LICHTGRENZE zu 25 Jahre Mauerfall. 2016 stellte er sein Spielfilm "DEAD MAN WORKING" fertig, der auf dem Filmfest in München seine Premiere feierte

Download Bio-/Filmographie


doerte_franke.jpg

Dörte Franke

Autorin und Regisseurin

wurde 1974 in Leipzig geboren und reiste 1981 nach politischer Inhaftierung und Freikauf der Eltern in die BRD aus. 1994 –2001 studierte sie Politikwissenschaften an der Universität zu Köln und schloss mit dem Magister ab. 2001 – 2006 folgte das Studium der Dramaturgie an der HFF Potsdam. Zu ihren Veröffentlichungen gehören „die einen wetten, die anderen warten“ (2001, Roman, dtv) sowie „denkmalimkopf“ (2002, Roman, dtv). Zusammen mit Marc Bauder gründete sie die bauderfilm, mit der sie einige preisgekrönte Dokumentarfilme realisierte.
Dörte Franke wird als Drehbuchautorin vom „Verlag der Autoren“ vertreten und wurde 2015 mit dem Hessischen Drehbuchpreis für den Kino-Spielfilm "Büchner ist tot" ausgezeichnet.